Tragbares Medizintechnik-Gehäuse von mentec

Ein sehr häufiges Einsatzgebiet für Bedarf eines individuellen Kunststoffgehäuses ist der Einsatz im Bereich der Medizintechnik. Wurde ein neues Mess- oder Therapieprodukt im Bereich der Medizintechnik entwickelt, muss selbstverständlich ein ansprechendes und vor allem taugliches Medizintechnik-Gehäuse entwickelt und produziert werden. Die Intelligenz des medizintechnischen Gerätes liegt zwar im Inneren, jedoch ist eine professionelle Hülle nicht selten Erfolgsfaktor für die erfolgreiche Markteinführung eines solchen Produkts. Neben den genannten optischen Faktoren sind weitere Materialeigenschaften wie Langlebigkeit und Robustheit Eigenschaften, die es ermöglichen, dass ein Medizintechnik-Gehäuse im alltäglichen Dauereinsatz bestehen kann.

Welche Materialien sind für Medizintechnik-Gehäuse möglich?

Gerade für einen sensiblen und reinen Bereich, wie eine Arztpraxis, ist ein pflegeleichtes Material mit einer glatten Oberfläche erforderlich. Durch häufiges Reinigen darf die Oberfläche nicht zu schnell verschleißen oder gar stumpf werden. Weiterhin ist zu beachten, dass eine schöne und ansprechende Oberfläche und Verarbeitung eines medizintechnischen Gerätes für den Patienten Vertrauen und Wohlbefinden schafft. Ein professioneller Auftritt ist nicht nur im Bereich der Beratung eines Arztes notwendig, auch das Equipment muss in seiner Gestaltung und Formgebung vertrauenerweckend wirken. Bei der Herstellung der Medizintechnik-Gehäuse stehen uns herausragende Materialen wie zum Beispiel das weiße Acrylglas (PMMA) zur Verfügung. Acrylglas ist aufgrund seiner Materialeigenschaften sehr einfach zu reinigen, da sich mit diesem Kunststoff sehr glatte und hochglänzende Gehäuse-Oberflächen herstellen lassen. Neben farbigem Acrylglas ist auch transparentes PMMA verfügbar, das Einblicke in das Innenleben, zum Beispiel für den Displayeinsatz, eines medizintechnischen Gerätes ermöglicht. Eine große Auswahl von Herstellerfarben sind bei PMMA möglich und auch für kleinere Bestellmengen verfügbar. Dies ermöglicht Ihnen Gehäuse in verschiedenen farblichen OEM-Varianten für Ihre Kunden bereitzustellen. Materialkombinationen sind für Medizintechnik-Gehäuse ebenfalls möglich. So können Kunststoffgehäuse zum Beispiel mit eloxiertem Aluminium ergänzt werden. Ebenso sind unterschiedlich farbige Kunststoffelemente (Farbapplikationen) möglich.

Tipp: mit satiniertem Acrylglas lassen sich ausgefallene LED Lichtapplikationen in ein Gehäuse einarbeiten. Der Lichtwechsel der LED-Applikation wertet das Gehäuse optisch enorm auf.

Medizintechnik Gehäuse mit LED Beleuchtung Medizintechnik Gehäuse mit LED Beleuchtung Medizintechnik Gehäuse mit LED Beleuchtung

Kann das Medizintechnik-Gehäuse mit Lacken beschichtet werden?

Eine Lackierung von Medizintechnik-Gehäusen ist ebenso möglich wie bei unseren regulären Kunststoffgehäusen. Mit Hilfe von Lackierungen können Oberflächendesigns in den unterschiedlichsten Farben entstehen. Wir bieten hierzu Matt- oder Glanzlacke in den Farbvarianten, mit und ohne Oberflächenstruktur, die im Rahmen der Spezifikation von RAL-Farben verfügbar sind. Um statische Aufladungen zu vermeiden, kann das Gehäuse mit Antistatik-Lack beschichtet werden. Um eine elektromagnetische Verträglichkeit sicherzustellen, ist eine EMV-Abschirmung durch Beschichtung des Gehäuseinneren mit EMV-Lack ebenfalls möglich.

Welche technischen Erweiterungen bieten die mentec® Medizintechnik-Gehäuse?

Weyergans spm 1 mentec<sup>®</sup> Medizintechnik-Gehäuse

Um die Elektronik im Inneren des Gehäuses mit Informationen von extern bedienen zu können, sind die unterschiedlichsten Komponenten zur Mensch-Maschine-Interaktion möglich. mentec® bietet hierfür geeignete Bedienelemente wie Folientastaturen , Silikonschaltmatten und Touchscreens an. mentec® ermöglicht für die Herstellung Ihres Medizintechnik-Gehäuses die Integration von technischen Erweiterungen und Applikationen. Wir ermöglichen den Einsatz von Türen, Schiebeelementen und Magnetverschlüssen. Weitere Gehäusezubehörteile wie Lichtleiter, Zählwerke, Rastscharniere usw. werden von mentec® bereitgestellt und in das Gesamtkonzept eingebunden.

Welche Gehäuseausprägungen bietet der Bereich der Medizintechnik-Gehäuse?

Da im medizintechnischen Bereich die elektronischen Geräte ganz in der Nähe des Menschen eingesetzt werden, ist es notwendig, die Gehäuse auf diese Gegebenheit abzustimmen. Wir sorgen dafür, dass unsere Medizintechnik-Gehäuse die notwendige Alltagstauglichkeit, Ergonomie und Mobilität aufweisen, um in einer Arztpraxis bestehen zu können. Hierfür sind die verschiedensten Gehäuseausprägungen möglich: Standgehäuse mit Rollen, mobiles/tragbares Gehäuse mit Griff, Pultgehäuse, Tischgehäuse, Wandgehäuse und Monitorgehäuse.